Nachhaltigkeitstag der Universität Bern

Humor, Musik und Film

BALDRIAN: Die Entschleunigungs-Show mit Thomas Leuenberger

Entschleunigungsshow, Baldrian

20. November 2015, 10.45 – 11.05 Uhr, Fabrikstrasse 8, Foyer, vonRoll Areal, Universität Bern

Langsamkeit als Gegenzeichen zur heutigen Zeit. Eine ebenso witzige, wie poetische Bühnenshow, die vor allem ein Ziel kennt, die Entschleunigung der Zuschauer. Entschleunigung, weit über die Berner Grenzen hinaus, ist zum eigentlichen Inhalt der Show von Baldrian geworden. Der Weg dazu führt über Humor und Ironie, gepaart mit eindrücklichen und ausdruckstarken Flugobjekten, die Baldrian zur Demonstration der Entschleunigung über Bühne und Zuschauer fliegen, schweben und wirken lässt. "I jufle nüm“. Entschleunigung als Zeichen der Zeit, als Gegenzeichen zur Zeit, das liege ihm am Herzen, erklärt Thomas Leuenberger. „Stressen und hetzen ist für Anfänger. Ich nehme mir Zeit darum habe ich mehr. Dabei kommt mir meine bernische Abstammung und die über 50jährige Langzeitstudie zum Thema Langsamkeit zugute.“

Pink Pedrazzi und Mike Bischof

Pink Pedrazzi, Mike Bischof, Musiker aus der Schweiz

20. November 2015, 13:30 – 13:45 Uhr / 15.15 – 15.30 Uhr, Fabrikstrasse 8, Grosse Gasse, vonRoll Areal, Universität Bern

Pink Pedrazzi hat seit über dreissig Jahren die Schweizer Musikszene in Bands wie den Zodiacs, the Wondergirls, the Moondog Show oder den Voyageurs mitgeprägt, und sich so einen äusserst nachhaltigen Namen in der hiesigen Musiklandschaft gemacht! Im Jahre 2013 veröffentlichte Pink nun mit «A Calico Collection» das erste Album unter eigenem Namen und erschuf damit im Bereich des Europastämmigen Americana eine kleine Perle, welche auch internationale Kritiker Lobeshymnen anstimmen liess! Auch die Liveumsetzung des Albums wird den hohen Standards seines Protagonisten gerecht: Der erstaunliche Mike Bischof, welcher sich durch seine Tätigkeit als Produzent und Musiker in Bands (Gustav, Marvin, etc.) in der Schweizer Musikszene seit Jahren etabliert hat, glänzt an Leadgitarre und Bass gleichzeitig und singt dazu noch perfekt die Backing Vocals. Durch die intensive Konzerttätigkeit als Duo hat sich das Zusammenspiel der beiden Musiker im Verlaufe der letzten Jahre enorm perfektioniert, die Songs werden mit traumwandlerischer Sicherheit umgesetzt und kommen stets frisch und voller Leidenschaft daher. Im Rahmen des Nachhaltigkeitstages werden Pink und Mike neben Eigenkompositionen auch den einen oder anderen bekannten Hit aus den 60er und 70er-Jahren interpretieren - sie ergänzen ihr Repertoire also mit erwiesenermassen wirklich nachhaltigen Kompositionen!

Filmvorführung: Nachhaltigkeit an der Universität Bern

20. November 2015, 15.30 Uhr, Fabrikstrasse 6, vonRoll Areal, Universität Bern, Raum 001

Was bedeutet Nachhaltigkeit für Mitarbeiter und Studentinnen an der Universität Bern? Wie nachhaltig finden sie die Universität? Und wie nachhaltig sind sie selber in ihrem Lebensalltag? Janosch Hugi und Jan Laubscher, Studenten aus Bern, produzieren einen Film über dieses Thema und den Nachhaltigkeitstag der Universität Bern.